Vegane Rezepte für den ganzen Tag: Abendessen

Egal ob Trend oder Lifestyle – immer mehr Menschen leben und ernähren sich vegan. Die Vorteile liegen auf der Hand: Veganer leben rundum gesünder und setzen sich fast nebenbei für den Tierschutz ein.

Allerdings ist es im Alltag manchmal schwierig, vegan zu essen und trotzdem noch Zeit für alles andere zu haben. Die Zutaten gibt es  mittlerweile alle im Bioladen zu kaufen, aber daraus jeden Tag etwas Kreatives zu zaubern kann schwierig werden. Gute und unkomplizierte vegane Rezepte, die auch noch richtig gut schmecken, sind schwer zu finden. Dazu sind die meisten Rezepte auch noch auf englisch!

Aber die Suche hat ein Ende – StyleHype.de versorgt Dich ab sofort mit tollen Rezeptideen, alle deutsch und alle getestet. Heute mit der gemütlichsten Mahlzeit des Tages: ABENDESSEN.
Vegane Rezepte Abendessen via StyleHype.de

Veganes Rezept Abend 1: Schnelle Sesam-Nudeln

Wer hat abends schon übermäßig viel Zeit? Und Lust? Richtig, niemand. Deswegen sind diese Nudeln fast genauso schnell gemacht wie sie andere beim Asia-Imbiss holen, dafür aber noch leckerer und vegan und ohne Glutamat! 10 Minuten – go!

Dieses Rezept ist für 8 Portionen. (gut aufzuheben)

Zutaten:

  • 340 g dünne Spaghetti (gekocht)
  • 50 ml Sojasauce
  • 2 EL Zucker
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Reisessig
  • 3 EL Sesamöl (oder Pflanzenöl)
  • 1/2 TL Chili-Öl
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 4 Frühlingszwiebeln, klein geschnitten

1. Alles außer Nudeln und Frühlingszwiebeln zusammenrühren, abschmecken
2. die warmen Nudeln zugeben, Frühlingszwiebeln drübergeben, mit Stäbchen in Schüsseln servieren

So schnell und so lecker!

Rezept und Bild via The Pioneer Woman

Veganes Rezept Abend 2: Gegrillter Blumenkohl mit Tahini-Sauce

Es gibt nichts Schöneres als abends etwas Warmes zu essen. Und noch besser, wenn es leicht, bekömmlich und nicht zu fett ist. All diese Kriterien sind mit diesem leckeren Blumenkohl-Gericht erfüllt, dazu ist es günstig und dauert auch nicht zu lange.

Dieses Rezept ergibt 4 Portionen.

Glutenfrei, vegan

Zutaten:

  • 50 ml Olivenöl
  • 4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 Blumenkohlköpfe, in Röschen geschnitten
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken
  • 165 g Tahini (Sesampaste)
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • Saft einer Zitrone

1. Ofen auf 260 Grad vorheizen
2. Öl, Kreuzkümmel, Blumenkohl, Salz & Pfeffer in einer großen Schüssel verrühren.
3. Auf 2 Backbleche verteilen und 25-30 Minuten im Ofen backen, zwischendurch die Bleche wechseln.
4. Währenddessen Tahini, Knoblauch, Zitronensaft mit 100 ml Wasser vermengen und mit Salz abschmecken.
5. Blumenkohl heiß oder abgekühlt mit Sauce servieren.

Schmecken lassen!

Rezept via Saveur, Bild via Vegan Richa

Vegane Rezepte via  StyleHype.de

Veganes Rezept Abend 3: Zucchini Fettuccine mit Rosmarin-Kürbis-Sauce

Dieses Rezept gehört zu den meist gepinnten Bildern drüben bei Pinterest. Und es schmeckt genauso gut wie es aussieht! Das Einzige, was Du Dir vorher zulegen musst, ist ein Gemüseschneider (so wie dieser hier), der die Zucchini zu Spiralen macht. Die Dinger sind aber billig und das Rezept dafür schnell gemacht.

Dieses Rezept ist für 4 Portionen.

Glutenfrei, Weizenfrei, Paloe, vegan

Zutaten:

  • 1 mittelgroßer Butternut Kürbis
  • 3 EL Kokosöl, getrennt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Rosmarin, getrocknet
  • 3/4 Dose Kokosmilch
  • 100 ml Gemüsebrühe h
  • 1/2 TL Salz
  • 450 g Shiitake Pilze, klein geschnitten
  • 1,4 kg Zucchini, spiralgeschnitten = Fettucine
  • Pfeffer zum Abschmecken

1. Ofen auf 190 Grad vorheizen
2. Kürbis längs einschneiden, Backpapier mit 1 TL Kokosöl einfetten und Kürbis drauflegen (geschnittene Seite nach unten), 30-45 Minuten backen, abkühlen lassen, Kürbisfleisch lösen und pürieren
3. Während der Kürbis im Ofen ist: 1 TL Kokosöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch dazu und 3-5 Minuten dünsten.
4. Zwiebeln & Knoblauch, Rosmarin, Kokosmilch, Brühe und Salz in einem Mixer zu einer cremigen Sauce mixen
5. 1 TL Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen, Pilze dazu und 2 Minuten dünsten, Zucchini-Fettucine dazu und 3 Minuten köcheln lassen, Sauce dazu und köcheln bis der Zucchini durch ist
6. Mit Pfeffer abschmecken und fertig.

Das leckerste Nudelgericht ohne Nudeln, dass es gibt!!

Rezept und Bild via: In Sonnet’s Kitchen

 

 

Wir haben noch mehr vegane Rezepte für Dich – hier findest Du sie:

Vegane Rezepte via StyleHype.de
Vegane Rezepte zum Frühstück:

Gebackene Haferflocken, Pfirsich Smoothie, Buchweizen Pancakes

 

 

Vegane Rezepte  via StyleHype.de
Vegane Rezepte zum Mittag:

Avocado-Sandwich, Brokkoli-Salat, Rosenkohl mit Mandeln

 

 

Vegane Rezepte Snacks via StyleHype.de

Vegane Rezepte für Snacks:

Zwei-Zutaten-Cookies, Gebackene Karotten-Sticks, Pfefferminzcookies

 

 

Follow on Bloglovin

This post was written by

Leave a Reply