Schnell braun werden: mit Carotin

Schnell braun werden – und vorallem gesund braun werden: Das geht am besten mit kleinen Pillen aus der Drogerie. Sie kosten nicht viel und die ersten Ergebnisse siehst Du schon nach ein paar Tagen. Beta Carotin heißt der Zauberstoff.

StyleHype.de hat sich diesen Trick bei den Französinnen abgeguckt und erklärt Dir, wie’s genau funktioniert.

Schnell braun werden via StyleHype.deSchnell braun werden: so wirkt Beta Carotin

Französinnen sind so viel cleverer als wir – sie essen Croissant zum Frühstück, legen täglich roten Lippenstift auf und sehen immer chic aus, ohne aufgetakelt zu sein. Und Französinnen wissen, dass zu viel Sonnenlicht Falten und im schlimmsten Fall Krebs verursacht. Das kann ja keiner wollen.

Trotzdem wollen wir alle nicht wie bleiche Zombies durch die Gegend laufen, auch die Französin möchte das nicht und nimmt deswegen kleine, orange Pillen. Selbstbräuner ist nämlich keine Alternative, der sieht viel zu ordinär und sieht künstlich aus.

Beta Carotin

Schnell braun werden: gesund & günstig

Die Pillen dagegen gibt’s frei verkäuflich in jeder Apotheke und sogar bei DM und Rossmann. Sie heißen “Carotin Hautschutz Kapseln” oder ähnlich und kosten 2 Euro für 50 Stück, macht knapp zwei Monate. Ein Euro pro Monat um nicht nur besser auszusehen, sondern auch geschützt zu sein gegen den Sonnenwahn.

Denn neben einem frisch gebräunt ausschauenden Teint sorgen diese Inhaltsstoffe auch für eine abwehrbereite Haut, die auf Sonne besser reagieren kann: 

  • Karotinoide
  • Omega-Fettsäuren
  • Vitamine

Sie treiben die Melatonin-Produktion an und sorgen dafür, dass Deine Haut Feuchtigkeit besser speichern kann.

Warum uns das bisher noch keiner gesagt hat? Wissen wir auch nicht. Bei uns nehmen nur Menschen mit Sonnenallergie diese Carotin-Pillen, die Französinnen scheren sich da nicht drum und nehmen sie auch ohne.

Natürlich müssen wir trotzdem noch nen ordentlichen Lichtschutzfaktor auftragen, wenn die Sonne knallt. Aber darunter schimmert unsere Haut ja eh schon sommerlich – also wen stört’s?!

schnell braun werden bei StyleHype.deÜbrigens: Wer nicht auf Pillen steht, kann auch einfach viel hiervon essen: Karotten, Orangen, Spinat, Salat, Broccoli und Paprika sind natürliche Carotin-Lieferanten. (Und sie helfen auch noch bei der richtigen Beach-Body-Vorbereitung!)

Noch mehr Sonnentipps für den Sommer

Sonne tut gut, Sonne macht glücklich und Sonne macht sexy. Deswegen freuen wir uns auf den Sommer und deswegen brutzeln wir so gerne in der prallen Hitze.

Alles kein Problem, solange Du Dich an diese drei Regeln hälst:

  1. LSF für Anti-Age: Es muss nicht immer Sonnencreme sein, auch BB-Cremes und Tageslotions haben oft einen Sonnenschutzfaktor intus. Der Wert steht immer vorne auf der Packung drauf und sollte zwischen 15 und 50 liegen. Wenn die Cremes dann noch wasserfest ist, steht dem sonnenbaden nichts mehr im Weg.
  2. Dein Freund, das Shirt: Es versteckt das bisschen Winterspeck und schützt dich obendrein vor bösen Sonnenbränden. So ein dünnes weißes T-Shirt hat LSF 10, sollte also immer mit einer leichten Sonnenlotion kombiniert werden. Hier findest Du die schönsten weißen Shirts.
  3. Nicht mehr als 3 Stunden: Wenn es nicht im Schatten geht und unbedingt die pralle Sonne sein soll, dann stell Dir den Wecker auf 3 Stunden. Das ist die maximale Zeit, die Du ohne Sonnenstich und -brand aushälst. Und Zeit für nen Drink an der Strandbar ist es auch wieder!

 

Follow on Bloglovin

 

Tagged with: ,
This post was written by

Leave a Reply