Isabel Marant für H&M: In diesen Läden gibt’s die Kollektion

Tragbare Looks mit Charakter – das ist Isabel Marants Design-Credo. Ihre Kollektion für H&M ist unverkennbar Ausdruck dieser Philosophie: Marant hat die beliebtesten und legendärsten Stücke ihrer Karriere aufgegriffen und zu einer eklektischen Garderobe zusammengestellt.

Isabel Marant für H&M, Liste aller Läden / via StyleHype.de
Die Kollektion ist authentisch und besteht aus Must-haves mit dem typischen Pariser Charme. Dabei ist alles, was Ihr unbedingt in Eurem Kleiderschrank braucht: von T-Shirts bis Sweatshirts, von klassisch geschnittenen Jacken und Mänteln bis zu Kleidern, von Schwerstrick bis hin zu sexy Stiefeln und Boho-Accessoires. Alles kann kreuz und quer kombiniert werden, denn Isabel ist überzeugt, dass es bei Stil allein um individuelle Ausstrahlung geht.

Isabel Marant bringt Ihren französischen Touch zu H&M

Mit ihrem ungezwungenen Stil hat Isabel Marant eine enorm einflussreiche und erfolgreiche Interpretation des Pariser Chic kreiert. Mit einem Mix aus urbanen Einflüssen, Boho-Eleganz und Rock’n’Roll-Spirit liefert sie das gewisse – zugleich undefinierbare – französische Etwas. Für H&M entwirft Isabel Marant eine Kollektion aus Must-haves, die von ihrem unverwechselbaren Stil inspiriert sind.

StyleHype.de Lieblingsteile // Bild: H&M

Die Kollektion, die ab dem 14. November 2013 in rund 250 Geschäften weltweit sowie online erhältlich sein wird, umfasst Mode und Accessoires für Damen und Teenager. Darüber hinaus entwirft Isabel Marant – als persönliche Premiere – auch eine Herrenkollektion.

„Ich fühle mich von dieser Kooperation geschmeichelt: H&M arbeitet mit den besten Designern zusammen und diese Einladung ist eine große Ehre”, so Isabel Marant.

“Ich bin immer bestrebt, etwas Echtes zu schaffen, das Frauen gern im Alltag tragen, mit einer gewissen Unbekümmertheit, die für mich typisch Paris ist: man macht sich schick, verwendet jedoch nicht übertrieben viel Aufmerksamkeit darauf, und das Ergebnis ist doch sexy. Die Kollektion ist durchdrungen von dieser Leichtigkeit und Attitüde. Alles kann nach Belieben und Intuition miteinander kombiniert werden: Dies entspricht meiner Auffassung von Mode, in der es vor allem um Persönlichkeit geht.”

Isabel Marant – eine Low-Fi-Erfolgsstory

Geboren und aufgewachsen in Paris, begann Isabel Marant bereits als Schülerin, ihre Kleidung nach eigenem Geschmack abzuwandeln. Als Absolventin des namhaften Studio Berçot, erarbeitete sich Isabel Marant rasch Erfolg in der Modewelt: zunächst mit einer Schmucklinie, zu der sie später Strickmode hinzufügte, und schließlich 1994 mit der Lancierung einer Gesamtkollektion unter ihrem Namen.

StyleHype.de Lieblingsteile // Bild: H&M

Inzwischen führt sie ein impulsgebendes, international erfolgreiches Modeunternehmen mit einer weltweiten Kette von Boutiquen.

Ihr spezieller Pariser Chic – eine Mischung aus Bohème und maskulin klassischer Eleganz – erfreut sich jede Saison wachsender Beliebtheit. Ihre Stücke sind hochqualitativ und auch hochpreisig – die Kollektion für H&M ist nur ersteres – endlich kann sich jeder diese Traumstücke leisten!

Eine Must-Have-Kollektion mit Pariser Charme

Isabel Marant animiert die Trägerin bzw. den Träger, ihre Kollektion frei zu interpretieren. Die Kollektion für H&M ist ein eklektischer Mix aus Boho-Eleganz und der Unbekümmertheit des Rock ‘n’ Roll.

Typisch Marant: Maskuline, klassische Eleganz – Mäntel und Jacken mit markanten Schultern und einhüllenden Schnitten – spielt eine wichtige Rolle neben hautengen Hosen, Sweatshirts, locker fallenden Blusen, fließenden Kleidern und Strick mit auffälligen Texturen.

Verzierungen fügen Nuancen hinzu: Schnurbatik-Prints auf Hosen und Blusen, Western-Paspeln an schmalen Hosen. Die Bestimmtheit enger, etwas kürzer geschnittener Lederjeans wird gemildert durch Strickmodelle mit Schlaufenstruktur.

Beton-Dschungel-Farben wie Schwarz, Anthrazit und Grau findet man nebeneinander, aufgehellt durch Akzente in Weiß und Rot. Tie-dye-Prints und Jacquards verleihen Farben eine fließende Qualität. Die Materialien haben für den charakteristischen Charme getragener Lieblingsstücke einen weichen, aber definierten Griff oder eine gewisse Fluidität: Wolle, Canvas, Jersey, Leder.

Accessoires setzen Boho-Akzente. Marants unverwechselbare Perlenketten, ultraschmale Schals und lange Metallgürtel werden mit Armreifen, Armbändern und Ohrringen kombiniert. Die Schuhkollektion umfasst weiche Stiefel mit Kegelabsatz und – ganz typisch Paris – ein Paar hochhackige Pumps. Strickschals und –mützen, Rockerstiefel, bedruckte Turnschuhe, Seemannsmützen und perlenbesetzte Gürtel unterstreichen die Herrengarderobe.

StyleHype.de Lieblingsteile // Bild: H&M

Der gleiche freie Mix-and-Match-Ansatz erstreckt sich auch auf die Kollektion für Teenager, eine verspielte Ausgabe ihres erwachsenen Pendants, jedoch mit einer stärkeren Betonung auf Drucke.

Marant unterscheidet tatsächlich nicht wirklich zwischen diesen beiden Kategorien – für sie liegt der Unterschied hauptsächlich in den Größen, was für eine Designerin, die als Teenager bereits gegen etablierte Normen rebellierte, vollkommen Sinn macht.

Als absolute Premiere hat Isabel Marant nun auch eine kompakte Garderobe für Herren entworfen, die von demselben unbeschwerten Multikulti-Flair wie die Damenmode durchdrungen ist. Es gibt exakt geschnittene Jacken und Mäntel und Schwerstrick; Bikerlederhosen werden mit Schnurbatik- T-Shirts kombiniert; Westernjeans und -hemden findet man Seite an Seite mit dem ikonischen Kapuzensweatshirt. Sportive Modelle erzeugen ein Gefühl von Vintage-Americana.

Fazit: Kauft, was Ihr könnt, es lohnt sich!

Die Kollektion verströmt die Leichtigkeit und den geschmackvollen Sinn für Dekor, mit denen Isabel Marant eine begeisterte Anhängerschaft gewonnen hat. Nun werden dank der bahnbrechenden Kooperation mit H&M diese Kleidungsstücke erstmalig einem breiteren Publikum jeden Alters zugänglich gemacht. Mit ihrem energischen Geist und der vollständigen Abwesenheit stilistischer Dogmen ist sie eine Huldigung an das Individuum.

Unsere Favoriten sind ganz klar der Wollmantel, die roten Lederhosen und die traumhaften Lederstiefel! Da werden wir uns draufstürzen!

Und hier gibt es die Kollektion “Isabel Marant pour H&M”

Die Kollektion kommt am 14. November 2013 in die Läden. Allerdings wird nicht jedes H&M-Geschäft beliefert. Weltweit wird es Marants Kollektion in etwa 250 Geschäften geben.

Die Geschäfte hat H&M jetzt bekannt gegeben – leider nicht als Liste. Klickt einfach hier auf den H&M Store Locator und checkt, ob Eure Filiale dabei ist. Sehr viele sind es ehrlich gesagt nicht.

Schon jetzt ist klar, dass der Verkauf auch online auf hm.com stattfindet. Pünktlich 8 Uhr wird es da losgehen – also Wecker stellen und auf eine gute Internetverbindung hoffen!

 

This post was written by

Trackbacks

  • Trackback from StyleHype – Personal Blog & Shop
    Tuesday, 22 April, 2014

    […] Marant ist kein Feind der Modeketten, immerhin hat sie letztens erst eine ganze Kollektion für H&M designt und gut […]

Leave a Reply