Habenwollen: Burberry – Trenchcoats & Make-Up

Karomuster und Trenchcoats – Burberry ist DIE Marke für britisches Understatement und unaufdringlichen Luxus. Das Traditionshaus ist international bekannt für seine hochwertigen Klamotten, seinen edgy Style (Kate Moss war lange Werbegesicht) – und jetzt gibt es auch noch Make Up.

StyleHype.de hat die schönsten und auch ein paar erschwingliche Burberry-Teile rausgesucht.

Burberry via StyleHype.de

Burberry: Traditionshaus mit Wieder-Erkennungswert

Noch bis vor Kurzem hieß es “Burberrys”, unter diesem Namen gründete Thomas Burberry die Marke 1856 – unglaubliche 158 Jahre ist das jetzt her. Damals eröffnete Burberry das erste Geschäft in Surrey und bot da einen ganz besonderen Baumwollstoff an: Gabardine. Den hatte er höchstpersönlich erfunden, das Besondere: er war sehr robust, wasserdicht und atmungsaktiv. Er meldete den Stoff zum Patent an und stieg in den internationalen Großhandel ein – mit Gabardine-Stoffen und Burberry-Artikeln.

Das 1891 am Piccadilly Circus in London eröffnete Geschäft war bis 2007 zeitgleich Flagshipstore und Hauptverwaltung von Burberry. Auch das Logo ist noch immer das Gleiche: Ein mittelalterlicher Ritter auf einem sich aufbäumenden Pferd hält eine Lanzenflagge mit der Aufschrift PRORSUM. (Übrigens: Prorsum steht für “vorwärts” und ist heute der Name der Trend-Linie)

Seit 1901 verkaufte Burberry auch ins Ausland, mit dem Schiff sogar bis Japan. In dieser Zeit entstand auch das berühmte Karomuster, das bis heute als Futterstoff, auf Schals und Taschen verwendet wird.

Burberry: Mehr als Trenchcoats

Berühmt wurde Burberry mit dem Trenchcoat. Im Auftrag des britischen Militärs entworfen und bei den Offizieren sehr beliebt, entwickelte sich die Allwetterjacke schnell zum Verkaufsrenner, auch bei Zivilisten.

Auch wenn der Trenchcoat dem Label zum großen Durchbruch verhalf, steht Burberry heute für viel mehr. Für dicke Winterjacken zum Beispiel, die schon bei Antarktis-Expeditionen in den 1910ern dabei waren. Oder immer öfter auch für Glamour. Audrey Hepburn trug Burberry in “Frühstück bei Tiffany” und seit es auch Accessoires, Parfum und neue Kollektionen gibt, machen die Trenchcoats nicht mal mehr die Hälfte des massiven Burberry-Umsatzes aus. Kein Wunder, die Auswahl ist verführerisch!

 

 

Aktuell gibt es fünf verschiedene Burberry-Kollektionen:

  • Burberry Prorsum (Couture)
  • Burberry London (Klassiker und Business)
  • Burberry Brit (Trendlinie, etwas günstiger)
  • Burberry Sport (Freizeitmode)

Burberry Make Up: neu und leider gut

Und neben Klamotten gibt es jetzt auch – sehr viel erschwinglicher – Make Up und Parfum. Von Nagellack über Blush und Foundation ist alles dabei, was das Luxusherz begehrt. Seit ein paar Monaten gibt es Burberry Make Up in ausgewählten Geschäften und online zu kaufen.

Und schon ist es bei Stylisten und Make Up-Artists genauso beliebt wie bei Fashionistas. Das It-Produkt der Stunde: “Fresh Glow” – für einen frischen, strahlenden Teint. Die Preise bewegen sich zwischen 19 Euro für Nagellack, ungefähr O.P.I.-Niveau, und 50 Euro für eine komplette Lidschatten-Palette. Vorteil ist klar die Qualität, einmal angeschafft, halten die Burberry Make-Up-Produkte meist viele Monate, auch bei häufiger Benutzung.

Burberry Stores in Deutschland

Wir empfehlen den Burberry Online-Store mit weltweitem Versand und kostenloser Rücksendung. Wer aber gerne vor Ort Luxus schnuppern möchte, der wird in den großen, deutschen Städten fündig.

  • Hamburg, Neuer Wall 36, offen montags bis samstags 10-18 Uhr
  • Berlin, Kurfürstendamm 183, offen montags bis samstags 10-18 Uhr
  • Düsseldorf, Königsallee 50, offen montags bis samstags 10-19 Uhr
  • Frankfurt, Goethestraße 26-28, offen montags bis samstags 10-19 Uhr
  • München, Perusastraße 1, offen montags bis samstags 10-18 Uhr

 

Follow on Bloglovin

 

Tagged with: , , , ,
This post was written by

1 Comment on "Habenwollen: Burberry – Trenchcoats & Make-Up"

  • It’s best to be a part of a contest for top-of-the-line blogs on the net.
    I will suggest this internet site!

Leave a Reply